22.08.2018 A-Kuchl – Rosenheim

09:15 Uhr

heute mal aus dem nahen Ausland mit der ÖBB bis Salzburg und dann wieder zurück nach Deutschland – Rosenheim

Die ÖBB absolut pünktlich und sehr angenehmes Fahren in der S-Bahn  mit Free WiFi

10:06 Uhr

Umstieg in die DB – Merian nach Rosenheim.

Voll besetzter Zug nach München und an jeder Station steigen mehr Menschen ein als aus.

Wir kommen mit einer leichten Verspätung in Rosenheim an. (3 Min.)

21.08.2018 Backnang – Tübingen

Das am Vortag geholte Auto, morgens pünktlich in Backnang übergeben und der Inhaber fährt mich an den Bahnhof.

Ab in den Zug und dann in Stuttgart Hbf schnell umsteigen, damit frühzeitig in Tübingrn ankommen.

10:00 Uhr

Gerade umgestiegen und dann kommt die Nachricht, dass der Auftrag storniert wurden.

Also raus aus der Bahn, mit der nächsten zurück zum Hbf und dann die direkte Verbindung Nürnberg Hbf.

Leider hat diese Verbindung auch 7 Min. Verspätung.

12:30 Uhr

Umstieg in Nürnberg auf die RB mit dem Zwischenstopp in Lauf (Links Pegnitz)

Kurzer Fussmarsch und dann ist man am Ziel, leider hat die ganze Abteilung Mittagspause.

20.08.2018/II Gütersloh – Düsseldorf

Der Fahrservice des Autohauses hat mich pünktlich an den Bahnhof nach Gütersloh gebracht.

13:30 Uhr

Die Regionalbahn hat schon mit Problemen zu kämpfen und somit ein wenig (5 Min.) Verspätung. Die Fahrt geht mit der ERB  nach Hamm(Westf)

14:10 Uhr

Geplant war eigentlich die ERB nach Düsseldorf Hbf.

Jetzt den IC genommen, in der Hoffnung, dass wir früher in Düsseldorf ankommen. Leider ging das aml in die Hose – der Halt entfällt und der Zug wird umgeleitet.

Also aussteigen und die nächste gute Möglichkeit nutzen. Der verpätete ICE (80 Min. Verspätung).

Kaum eingestiegen, kommt die Durchsage „dieser Zug endet heute in Essen Hbf“.

Also umplanen und mit dem RE über die „Dörfer“ zum Hbf nach Düsseldorf.

Wegen der Zeitnot in Düsseldorf ein Taxi genommen und ab zum ATH um das Fahrzeug zu übernehmen.

20.08.2018 Etzin – Bitterfeld

05:30 Uhr

Das Fahrzeug pünktlich eingestellt, so dass man mit dem Bus den Zug in Nauen erreicht.

Von Nauen aus doie kurze Verbindung nach Berlin-Spandau genutzt, um dort in den Zug einzusteigen, da es in Berlin HBF mit Sicherheit voll wird.

08:30 Uhr

kommen pünktlich in Bitterfeld an und das bestellte Taxi steht schon vor dem Bahnhof.

19.08.2018 Frankfurt/Main – Bremen/Flughafen

16:35 Uhr

Das Wochenende ist zu Ende und mit der Straßenbahn geht es an den HBF nach Frankfurt.

Hier bekomme ich noch den ICE welcher direkt nach Bremen fährt.

17:15 Uhr

Eingestiegen und im Speisewagen liegen gleich die Zettel aus – NUR GETRÄNKE.

Es gibt ja Hoffnung, dass es in Kassel-Wilhelmshöhe Nachschub gibt.

18:50 Uhr

Kassel-Wilhelmshöhe und kleine Snacks werden eingeladen. Mal schnell eine Vollkorn-Käse-Schnitte.

Verspätung in Kassel war recht Human mit ca. 8 Min

17.08.2018 Glückstadt – Frankfurt/Main

Das letzte Fahrzeug für diese Woche in Kollmar/Steindeich, direkt an der Elbe um 16:00 Uhr ausgeliefert.

Der Kunde bringt mich gerne zum Bahnhof, da es in dieser Einöde fast keine Nahverkehrsverbindungen gibt.

17:05 Uhr

Die Regionalbahn bringt mich schnell nach Hamburg Dammtor – ich steige hier um, da in HH HBF immer ein großes Gedränge herscht.

18:00 Uhr

Die Vorahnung hat bestätigt.

Eine Schule aus Hessen, hat den Anschlusszug verpasst und jetzt steigen 100 Schüler in den ICE. Allein dieses Mannöver kostet 10 Min. und wir setzten unsere Fahrt mit Verspätung fort.

22:18 Uhr

Leider wird die Verspätung nicht aufgeholt und wir kommen mit 15 Min. in Frankfurt an.

Schneller Ausstieg – um nicht in das Chaos der Schule zu kommen.

Die Heimfahrt wird wegen Zeitgründen heute mal mit dem Taxi angetreten.

16.08.2018/II St. Ingbert – Neckarsulm-Mitte

Mittags schon einen Audi übernommen, welcher nun noch im Parkhaus steht.

Zwischendrin mal kurz von Bopfingen mit dem geparkten Master nach St. Ingbert zu DHL.

13:50 Uhr

St. Ingbert pünktlich verlassen und es geht in ruhigen Schritten nach Mannheim.

Keine Besonderheiten auf der Strecke.

15:15 Uhr

Mannheim und wie sollte es anders sein, der ICE nach Stuttgart hat ca. 10 Min Verspätung.

Andere Alternativen sind auch nicht machbar, da dort schon Zugausfälle angezeigt werden.

Also wird der genommen und wir warten ab was sich in Stuttgart ergibt.

17:00 Uhr

wir nähern uns Stuttgart und die Verspätung ist noch drin.

Die Umstiegezeit zum IRE nach Neckarsulm ist aber ausreichend.

Ich wusste garnicht, wie warm es in einem alten Zug mit nur Fenstern werden kann – bin froh das ich was zu trinken dabei hatte und auch meinen Fächer, zum verteilen der heißen Luft.

In Neckarsulm noch Zeit gehabt für ein Gang durch den Kiosk und schnell noch zu Trinken gekauft, dann mit der S-Bahn eine Station zum AUDI Forum.

16.08.2018 Hannover – Bopfingen

22:30 Uhr 15.08.

Hier beginnt die eigentliche Fahrt mit der Straßenbahn, welche zwar direkt neben dem Autohaus liegt aber in geringer Entfernung erkennt man das Blaulicht und die stehenden Bahn – es wird wohl hoffentlich nicht so schlimm sein.

Auf dem Schild steht, warten Sie auf den Schienenersatzverkehr, was alle auch gerne tun aber es gibt in den letzten 30 Min keinen Bus.

Dann endlich, die Strecke ist wieder frei gegeben und die Straßenbahn kommt, mit dem Weg in Richtung HBF

23:00 Uhr 15.08.

Es ist ein wenig Zeit bis der NJ nach Zürich ankommt. Was ich nicht ganz verstehe, er soll um 23:26 Uhr abfahren und nicht um 01:10 Uhr wie bei mir angegeben.

Das Personal wird es Wohl Wissen und dann wird jetzt auf den Zug gewartet.

23:26 Uhr 15.08.

Angekündigt auf Bahnsteig 9 und in der letzten Minute wird dann per Ansage das Gleis gewechselt. Es ist ja nur eine Nummer höher – heisst aber Richtung Treppe laufen, die runter, durch den Gang und auf der anderen Seite wieder hoch.

Der Zug fährt ein und wie sollte es sein, bis zum Ende des Bahnsteiges, bei nur halber Zuglänge, also vorlaufen.

Das Personal bestätigt, ist der richtige Zug und bleibt hier stehen bis 01:10 Uhr.

Also einsteigen und sich etwas gemütlich machen.

Mal sehen was die Reise nach Mannheim alles so mit sich bringt.

05:35 Uhr 16.08.

In Mannheim, sind wir relativ pünktlich, hier ist es aber kein Problem, da der ICE nach Stuttgart erst spät abfährt.

06:25 Uhr

der ICE hat eine leichte Verspätung mitgebracht und ich hoffe, dass er dieeses auf der kurzen Strecke wieder Wett macht.

Leider nicht und so haben wir beim Umstieg wieder die Eile, den nachfolgenden Zug zu erreichen.

Dieser steht, Gott sei Dank, am Gleis gegenüber und wartet auf uns. 2 Min Umsteigezeit

07:20 Uhr

Die Regionalbahn muss natürlich warten, bis der ICE das Gleis verlassen und der anderen Zug eingefahren ist.

Dies hat zur folge,. dass wir verspätet in Aalen ankommen und man wieder hetzen muss, um den anderen Zug nach Donauwörth zu erreichen.

8:35 Uhr

aus den 10 Min. Umsteigezeit wurde dann mal wieder nur 2 Min. Gut das die Wege so kurz sind und die eine auf die andere wartet.

Er gab gut gas und so kamen wir pünktlich in Bopfingen an.

 

15.08.2018/II Nieder-Olm – Stuttgart Flughafen

12:00 Uhr

Der Weg über das Gelände zum günstigen Bahnweg in Saulheim ist durch einen Bauzaun versperrt worden, d.h. es wäre ein Umweg von mehr als 1,5 km – das ist für heute zu viel und daher Taxi nach Nieder Olm zum Bahnhof.

Hier versteht man auch nicht, warum es zwei Gleise gibt aber alle Züge von Gleis 2 unterwegs sind.

Der Weg nach Mainz war kurz aber hier war schon klar, dass der IC und der ICE Verspätung haben würden. Notarzteinsatz auf der Strecke heisst nichts gutes, hier und heute waren es nur 35 Min.

14:35 Uhr Mannheim

Gedacht war hier der Umstieg in den ICE nach Stuttgart aber auch der hatte mal wieder etwas Verspätung, also doch in den IC, welcher auch von Mainz gefahren wäre, mit seinen 35 Min. Verspätung.

15:20 Uhr Stuttgart

Wie immer der lange Weg zur S-Bahn, da die Baustelle um den neuen Bahnhof wohl nie enden wird.

Die S-Bahn fährt ja ständig und somit kein Problem um zum Flughafen zu kommen.

Umstieg diesmal in ein vollgetanktes Fahrzeug.

 

15.08.2018 Frankfurt/Fern – Zusmarshausen

02:20 Uhr

Taxi steht vor der Tür, heute mal mit dem Sparcar zum Fernbahnhof (den der Fahrer leider nicht kennt).

Im allgemeinen auch recht schnell in der Nacht Unterwegs und nicht immer mit einem sicheren Fahrstil.

02:44 Uhr

Der Zug, den ich gestern eigentlch schon erreichen wollte – heute hat das geklappt.

Angekündigt mit 10 Min. Verspätung, kam er doch recht pünlktlich und wir erreichten Mannheim dann auf jeden Fall pünktlich.

04:20 Uhr

Stuttgart ca. 20 min. zu FRÜH erreicht, so dass wir einen längeren Aufenthalt hier hatten.

04:45 Uhr

Das Bordrestaurant wird geöffnet, LEIDER mal wieder ohne Stromversorgung und somit bleibt die Küche Kalt und auch der Kaffee wird zum Kaltgetränk.

Draußen am Bahnsteig hat dann auch noch kein Stand geöffnet, bzw. fehlt jetzt die Zeit für einen längeren Spaziergang über die Baustelle Stuttgart 21 – zum nächsten Coffee-Shop.

06:00 Uhr Günzburg

In Bayern ist Feiertag – wollte mir, bevor ich die nächste Verbindung nutze, einen Kaffee holen aber leider musste die Dame vor mir eine Großbestellung in Auftrag geben und die Dame hinter der Theke mit Bayrischer gelassenheit, wie an einem solchen Feiertag üblich, arbeiten.

07:06 Uhr

Verzweifelt versucht man ein Taxi zu bekommen aber auch hier die bayrische Gelassenheit, dass an Feiertagen nicht oder erst ganz spät gearbeitet wird.

Was bleibt einem Übrig – Warten auf den nächsten Zug (1 Std.) unddann von Augsburg (da fahren am Feiertag auch nur sporadisch Busse) nach Zusmarshausen zu kommen.

Das Ende der Tour waren 46 EUR Taxikosten.

Mal sehen ob wir diese erstattet bekommen.