07.08.2018 Teil 2 Gotha – Diepholz

15:15 Uhr

Nach der Fahrt mit dem PKW von Freiburg über Hanau (PKW Übergabe vom Wochenende) nach Schöneck, dort wieder ein Fahrzeug übernommen, welches nach Gotha ging, dort abgehetzt angekommen.

Übernahme im Autohaus und die hatten gleich einen Super Fahrer organisiert, denn es wurde sportlich. Der Zug in Gotha ging um 15:27 Uhr.

Mit ein wenig laufen, diesen noch erreicht.

15:56 Uhr

…. der ICE nach Fulda hatte dann in Eisenach 8 Min. Verspätung

17:04 Uhr

Der ICE nach Hannover kam auch mit Verspätung und wartete dann an mehreren Bahnhöfen auf Fahrgäste

18:45 Uhr

Mit etwas eile nach zum Gleis 11, dort stand der IC nach Bremen und wartete auch auf Fahrgäste.

…. aber alles in allem klappt heute auch wieder alles. Mal sehen wie der Anschluss in Bremen ist.

20:00 Uhr

Die Regionalbahn war pünktlich und wir sind mit einer Verspätung von 5 Min. in Diepholz eingefahren.

06./07.08.2018 Scharbeutz – Freiburg

13:45 Uhr

Die nette Damen vom bonus-comfort hat mir ein Ticket für den NJ nach Freiburg gebucht.

19:37 Uhr

… Ein sonnig heißer Tag an der Ostsee geht mit etwas Sonnenbrand zu Ende.

Der Vorteil der BahnCard 100, einsteigen und dort aussteigen wo man möchte. Auch von Vorteil wenn man Freunde an den speziellen Orten hat.

Die Regionalbahn hier und in Lübeck sehr pünktlich.

21:00 Uhr

NJ nach Zürich hat 10 Min. Verspätung. Garantiert ist aber der Sitzplatz, den muss man vorher reservieren.

06:20 Uhr

Der NJ kommt mit leisen Schritten in Freiburg an und hat seine Verspätung lange herausgefahren.

Man konnte auch im Abteil sehr gut schlafen, wenn man die richtige Position gefunden hatte.

Auch hier ein Lob, ging an diesem Tage zur vollstens Zufriedenheit.

06.08.2018 Frankfurt/Main – Scharbeutz

05:50 Uhr

Ein sonniger Tag beginnt, pünktlich in Frankfurt.

Wir haben in Hamburg etwas Verspätung.

10:14 Uhr

Der Zug nach Lübeck musste auch aufgeräumt werden, da einige Menschen mit Fahrrädern nicht in der Lage waren, Ihre Gefährte ordentlich abzustellen.

11:10 Uhr

Der Zug ist Rappel voll und es gibt wenig Plätze (Mann kann froh sein, dass er früh genug im Zug war und einen ergattern konnte).

Abfahrt erfolgte 1 Min. später, wegen den Menschenmassen.

Der Zug ist sehr voll, alle wollen ans Wasser.

05.08.2018 Frankfurt/Fernbahnhof – Dinkelscherben

05:30 Uhr

Am frühen Sonntag morgen mit dem ICE eigentlich bis nach Günzburg und von dort mit der Regionalbahn weiter.

An der Anzeigetafel stand, kein Halt in Ulm und Günzburg. Mal sehen was das Zugpersonal sagen kann, denn in der App steht es nicht geändert.

Auf jeden Fall ganz pünktlich (05:39 Uhr) abgefahren.

03.08.2018 Berlin/Bitterfeld – Frankfurt/Main

09:44 Uhr

In Berlin mit dem Nahverkehr sehr gut durchgekommen.

Bus/S-Bahn/Tram haben exakt gepasst.

13:40 Uhr

In Bitterfeld mit 3 Min. Verspätung losgefahren.

Mal sehen ob ich den ICE noch bekomme.

14:11 Uhr

Angekommen in Halle und schnell das Gleis gewechselt. ICE gerade eingefahren und direkten Platz im Speisewagen bekommen.

Wir kommen Frankfurt näher. Ich wieder Super nettes Zugpersonal. Auch hier darf man mal ein Lob aussprechen.

02.08.2018 Kornwestheim – Illertissen

13:08 Uhr

Heute nur eine kleine Strecke.

Mit der S-Bahn zum HBF Stuttgart und von dort weiter nach Illertissen.

Die S-Bahn war pünktlich, kurzer zwischenstopp in der DB-Lounge im Stuttgarter HBF. War zwar nicht kühl aber es gab was zu trinken und Mann konnte ohne Bezahlung auf den Topf.

14:04 Uhr

Der ICE nach Ulm ist mal wieder durcheinander gereiht.

Mal sehen ob noch ein Platz im Speisewagen.

Platz gefunden, nachdem wir anfänglich pünktlich weggefahren sind, hatte der ICE dann doch in Ulm 6 Min. Verspätung.

Somit fing die Rennerei zum nachfolgenden  Zug wieder an und dieser wurde gerade noch erreicht.

Aber auch der RE hatte dann auf dem weg nach Illertissen noch 5 Min. Verspätung.

Alles in allem aber auch heute ein etwas entspannter Tag.

01.08.2018 Greifswald – Diepholz

 

12:28 Uhr

Die Regionalbahn etwas (5 Min.) verspätet. Es ist aber genug Zeit für den Umstieg in Stralsund  (wenn mehr Zeit wäre, würde man das Wasser aufsuchen – beim nächstenmal)

13:28 Uhr

Der IC nach HH-HARBURG fährt pünktlich ab.

16:26 Uhr

Der Bahn ein sehr großes Lob. Wir sind 13 Minuten vor dem Zeitplan in Hamburg-Harburg angekommen.

Das Zugpersonal war sehr nett und wir eine gute Unterhaltung.

Klimatisch hätte es etwas kühler sein dürfen aber es war sehr gut auszuhalten.

16:29 Uhr HH-Harburg

… den früheren Zug nach Bremen bekommen, mal schauen ob es eine schnellere Verbindung nach Diepholz gibt.

Leider keine schnellere Verbindung aber dadurch das ich den früheren Zug erreicht habe, blieb es mir erspart auf den mit 55 Min. verspäteten IC zu warten und den Anschluss in Bremen zu verpassen.

18:00 Uhr

Der RE steht pünktlich am Gleis muss aber leider auf einen anderen Zug warten, so dass wir mit 5 Min. Verspätung losgefahren sind.

Der Zug ist gut gefüllt aber jeder hat einen Sitzplatz und das wichtigste in diesen Tagen, die Klima funktioniert – eigentlich schon zu kalt.

18:56 Uhr

… mit 6 Minuten Verspätung die Tagesfahrten für heute beendet.

Alles in allen sehr zufrieden mit der DB heute, aber nochmal ein großes Lob an das Personal von Stralsund nach HH.

31.07.2018 Frankfurt/Main – Berlin

04:45 Uhr

Nachdem der erste Zug mit mehr als 125 Min Verspätung immer noch im Bahnhof steht, habe ich entschieden die Tour umzuplanen und beginne in Berlin, mit dem ersten Fahrzeug dann nach Zörbig.

05:06 Uhr

… es geht mal pünktlich los, mal schauen was sich Zwischendrin alles ergibt.

06:49 Uhr

Signalstörung im Tunnel vor Kassel (Zeitverlust 15 Min.)

08:06 Uhr

Mit 30 Min. Verspätung in Hannover angekommen, der Anschlusszug ist nun auf und davon. Die nächste Verbindung beginnt dann auch mit 10 Min. Verspätung.

Mal gespannt wie der Tag noch weiter geht.

10:09 Uhr

Endlich ein Ziel – Berlin-Spandau. Jetzt den ersten Aufrag abholen und dann beginnt die Tagestour mit drei Fahrzeugen

Wir sehen dann morgen, was die DB wieder für Überraschungen hat.

Hallo Welt!

Heute ist der richtige Zeitpunkt um dieses Tagebuch zu beginnen.
Bin heute morgen mal wieder extra früh aufgestanden (01:55 Uhr) um mit dem Taxi zum Bahnhof zu fahren und wollte früh in Bitterfeld sein.

Na da macht mir die Deutsche Bahn mal wieder einen Strich durch die Rechnung. Nachdem ich dann gestern Abend noch den Streckenagent auf die Tour „Meine Reise“ programmiert hatte, konnte er mir heute nicht angeben, dass der Zug schon vor Abfahrt eine Stunde Verspätung hat.

Das war denn nun mal der Anlass, dieses Tagebuch zu eröffnen und meine Erlebnisse mit dem Öffentlichen Nah-/Fernverkehr aufzuzeichnen.